Lebe,als gäbe es kein morgen von Charlotte Taylor

Verlag: BoD

Erschienen: 27.November 2020

Seiten:404

Quelle:amazon.de

Klappentext

Zwei Menschen, eine Leidenschaft: Orcas! Aber reicht das, um die tiefen Wunden beider zu heilen?

Wale sind Reed Archers große Leidenschaft und zusammen mit seiner dreizehnjährigen Tochter Grace sein ganzer Lebensinhalt. Nach einem tragischen Schicksalsschlag fühlt er sich endlich bereit für eine neue Liebe.
Wenn die Vergangenheit nicht ruhen will, können Rückschritte auch Fortschritte sein. Kiona Brooks will zurück in ihrer Heimat endlich alte Wunden heilen und herausfinden, was genau die Orcas ihr zu sagen haben.
Eine abenteuerliche Kajak-Tour zu den Walen vor der Küste Vancouver Islands schweißt die beiden auf unwiderstehliche Art zusammen. Doch wollen sie auch dasselbe?

Meinung
🦉🦉🦉🦉🦉

Eine besondere Geschichte voller Liebe, Gefühl, aktueller Themen inmitten einer Traumhaften Kulisse und Orcas

Ich bin einfach nur begeistert von dieser außergewöhnlichen und fesselnden Geschichte, weshalb ich gar nicht richtig in Worte fassen kann, was ich beim Lesen empfunden habe.

Die Autorin hat hier eine Geschichte geschaffen ,die mich wirklich gepackt hat. Es ist keine übliche Liebesgeschichte. Nein, diese Geschichte ist anders und doch unglaublich schön.


Hier stehen aktuelle Themen wie Natur und Umwelt im Vordergrund. Diese Themen wurden sehr gut eingebaut und umgesetzt. Es wurden verschiedene Sichtweisen auf die Dinge gezeigt,was mir sehr gut gefallen hat.Denn jede Seite hat ihre Gründe zu denken und zu handeln,wie sie es eben tut. Diese Einblicke in beide Seiten fand ich sehr informativ und es regt zum Nachdenken an.


Ein ganz besonderes Bonbon war für mich das Einbringen verschiedener Kulturen und natürlich der Orcas , worüber viel erklärt wurde, ohne langweilig zu sein. Im Gegenteil, ich fand es mega spannend, da ich diese Tiere sehr mag , aber auch die indianische Kultur sehr interessant finde.


Neben all der interessanten Themen ist aber auch eine Liebesgeschichte vorhanden, die sich sehr zart entwickelt und etwas sinnliche Erotik enthält. Jeder lebt fest verankert in seiner eigenen Welt und Kultur und muss erst begreifen,dass ein Blick aus einer anderen Perspektive sich oft lohnt. Die Protas und ihre Geschichten haben mich wirklich berührt und gefangen ,teils gab es sogar witzige Dialoge , so dass ich diese Geschichte mit all ihren Seiten nur geniessen konnte.

Fazit

Ich kann diese, wunderschöne ,informative, realistische und herzliche Geschichte voller Gefühl in traumhafter Kulisse wirklich empfehlen. Für mich war es eine Geschichte die Charme und Charakter besitzt, aber auch sehr lehrreich war.

Es war ein echtes Highlight für mich.

2 Antworten auf “Lebe,als gäbe es kein morgen von Charlotte Taylor”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s